Ein letztes Trinklied bei Hennes an der Theke

 BüttnerFlorian Langhoff berichtet in der Rheinischen Post von Pont neufs letztem Auftritt bei Hennes in der Gaststätte Holtbrügge:

Da kann man doch als Frau nur schwach werden. Und auch das Publikum bindet das Trio mit ein. Da werden Zuschauer rekrutiert, um mit Holzschuhen den Takt vorzugeben, mitzuklatschen oder das Lied “The twelve days of Christmas” mitzusingen. Beim Höhepunkt „Guantanamera“ findet sich schließlich eine ganze Rhythmusgruppe mit Rasseln, Kuhglocken und einem quietschenden Gummitier neben dem Trio ein.